Pivo

Alter: * September 2021
Rasse: Wuscheliger Mix
Geschlecht: Rüde // intakt
Größe/Gewicht: ca. 55 cm / 18 kg
Verträglichkeit Hunde: Ja mit allen bisher
Andere Haustiere: Keine Angabe (Katzen beim Gassi gehen findet er spannend)
Kinder: Eher nicht
Allergien: Nicht bekannt
Standort: 73230 Kirchheim

Der kleine Pivo hat schon viel erlebt: Er wäre ein paar Tage nach seiner Geburt beinahe auf der Straße gestorben, als er und seine 7 Geschwisterchen aufgenommen, aufgepäppelt, und
vermittelt wurden. Leider kann sich seine Besitzerin aufgrund plötzlicher gesundheitlicher
Probleme nicht mehr angemessen um ihn kümmern. Er zog übergangsweise auf eine
Pflegestation mit zwei Hunden zusammen (Hündin und Rüde). Dort fügte er sich gut in den Alltag ein. Nun hat seine Pflegestelle keine Kapazitäten mehr für ihn und er sucht dringend sein Zuhause für immer.
Er ist ein aufgeweckter Clown und hat eigentlich immer gute Laune, er ist dabei dann auch manchmal etwas übermütig und spielt mit viel Körperkontakt. Beim Treffen von Hunden und Menschen ist er sehr extrovertiert und möchte unbedingt hin, dies macht er dann auch mit viel Energie. Am „höflichen“ Begrüßen muss noch gearbeitet werden. Ansonsten ist Pivo (bisher) mit allen Hunden verträglich, egal welcher Größe oder Geschlecht.
Pivo kann gut allein bleiben und macht auch nichts kaputt, außerdem kennt er eine Hundebox. Er fährt problemlos Auto und kann darin auch ruhig warten, bis er raus darf.
Beim Gassi gehen ist Pivo immer an der Schleppleine, diese schleift aber zeitweise auch nur hinter ihm her. Er lässt sich meistens gut ansprechen, nur wenn Wild in der Nähe ist, fällt es ihm sehr schwer, nicht hinterher zu gehen. Er setzt alle Grundkommandos um und hat großen Spaß am Lernen von neuen Kommandos.
Bisher wurde kein „Schutzverhalten“ festgestellt. Es kann Besuch kommen, seine Bezugsperson kann von fremden Personen umarmt werden und andere Hunde können direkt am Auto vorbeilaufen. Er zeigt nur bei „wirklich leckeren“ Dingen Ressourcenverteidigung.
Allerdings hat er eine Baustelle, welche die Vermittlung etwas schwierig macht. Er zeigt bei Berührungsversuch und/oder überraschenden Bewegungen von Fremden aggressives Verhalten.
Er schnappt dabei in die Richtung der Person. Dabei handelt es sich „nur“ um ein Schnappen und er hat keine Verletzungsabsicht. In den letzten Monaten hat es sich schon stark gebessert,
jedoch braucht Pivo noch immer seine Zeit, um sich an neue Menschen zu gewöhnen.
Pivo sucht also einen souveränen Menschen, der ihm die Unsicherheit mit fremden Menschen weiter nimmt und Spaß daran hat, mit ihm zu arbeiten.